Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • Der Sendeplan

    Jede Stunde beginnt mit aktuellen Nachrichten, Wetter, Verkehr und beinhaltet ein gemischtes Musikprogramm aus aktuellen Titeln und Oldies.

  • www.forum.radio-oldtimer.de

    Viel Spaß im neuen Oldtimer Forum für Auto, Zweirad, Nutzfahrzeug oder Traktor powered by RADIO OLDTIMER!

  • Immer wissen was los ist

    Ein "Like" und Sie wissen immer Bescheid! Folgen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie Neuigkeiten aus erster Hand.

  • Werben Sie bei Radio Oldtimer

    Wir haben Ihre Zielgruppe: RADIO OLDTIMER bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten Ihre Werbebotschaften im Markt zu platzieren.

  • Radio Oldtimer als App

    Mit unserer kostenlosen App kommen Sie in den Genuss, jederzeit und überall Radio Oldtimer über Ihr Smartphone zu genießen.

  • Bewerben Sie Ihre Veranstaltungen

    Sie sind Veranstalter oder haben Termine aus dem Bereich Oldtimer und Youngtimer? Melden Sie sich kostenlos an und veröffentlichen Ihre Events!

Holen Sie sich jetzt die App
Holen Sie sich jetzt die App

Hol Dir jetzt die App!
So hast Du Dein Lieblingsradio immer dabei.

Jetzt läuft:

Jetzt hören

Player wählen:

RealPlayer Winamp iTunes Media Player Tune In

Live-Berichterstattung über die Rallye Carrera Panamerikana 2017

Im Zeitraum 12.-19.10.2017  berichtete Wolfgang Schreier, Moderator und Oldtimer-Experte von RADIO OLDTIMER im Gespräch mit Matthias Heyer, Sohn des Tourenwagen-Urgesteins Hans Heyer live über die härteste Rallye der Welt: die Carrera Panamerikana 2017.

Matthias Heyer ist Inhaber der Firma Euro Latino Racing Services und Betreiber eines eigenen Rennsport-Teams, dass Fahrzeuge zur Rallye Carrera-Panamerikana einsetzt.

Die Carrera Panamerika zählt zu den letzten großen Abenteuer auf Asphalt. Ausgetragen im Oktober in Mexico finden sich dort Jährlich etwa 100 mehr oder weniger zeitgenössische Fahrzeuge der 50er bis 70er Jahre ein, um in gut einer Woche rund 4.000 km durch Mexico zu fahren. Mehr oder weniger bedeutet hier, das damalige Sportwagen, Tourenwagen und auch Limousinen gemeldet werden können und dass das Auswahlverfahren interessanterweise lange nicht so elitär ist wie beispielsweise bei der Mille Miglia. Auch ein Mercedes Ponton oder ein VW Käfer dürfen hier problemlos antreten und werden wirklich begeistert aufgenommen und gefeiert. Einzig müssen alle Fahrzeuge einem strikten Sicherheitsreglement genügen. Beispielsweise sind Überrollkäfige, oder besser Sicherheitszellen in nahezu Nascar Manier gefordert, Sicherheitstanks, und doch bitte eine Umrüstung auf Scheibenbremsen rundum. Denn diese Rallye wird ihrem Ruf, einmal die gefährlichste Rallye der Welt gewesen zu sein, seit langem nicht mehr gerecht. Im Gegenteil, heute wird tatsächlich die Sicherheit aller Beteiligten und auch der Zuschauer an allererste Stelle gesetzt! Die La Pana ist erwachsen geworden.

Besuchen Sie auch unsere Sponsoren und Unterstützer