Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • Der Sendeplan

    Jede Stunde beginnt mit aktuellen Nachrichten und Wetter. Das Musikprogramm spielt Oldies aus den 40er bis 80er Jahren.

  • www.forum.radio-oldtimer.de

    Viel Spaß im neuen Oldtimer Forum für Auto, Zweirad, Nutzfahrzeug oder Traktor powered by RADIO OLDTIMER!

  • Immer wissen was los ist

    Ein "Like" und Sie wissen immer Bescheid! Folgen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie Neuigkeiten aus erster Hand.

  • Werben Sie bei Radio Oldtimer

    Wir haben Ihre Zielgruppe: RADIO OLDTIMER bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten Ihre Werbebotschaften im Markt zu platzieren.

  • Radio Oldtimer als App

    Mit unserer kostenlosen App kommen Sie in den Genuss, jederzeit und überall Radio Oldtimer über Ihr Smartphone zu genießen.

  • Bewerben Sie Ihre Veranstaltungen

    Sie sind Veranstalter oder haben Termine aus dem Bereich Oldtimer und Youngtimer? Melden Sie sich kostenlos an und veröffentlichen Ihre Events!

Holen Sie sich jetzt die App
Holen Sie sich jetzt die App

Hol Dir jetzt die App!
So hast Du Dein Lieblingsradio immer dabei.

Jetzt läuft:

Jetzt hören

Player wählen:

RealPlayer Winamp iTunes Media Player Tune In

Neue Ausstellungshalle in Auto-Museum Sinsheim.
Ausstellung „Mythos Alfa Romeo“

Am 19. September 2019 öffnete das Technik Museum Sinsheim die Tore zur neuen 3.000 qm großen Halle. Die Halle drei ist ein neues Kapitel in der Geschichte dieses Museum.

Da gibt es ein Grund für eine Sonderausstellung der Traditionsmarke Alfa Romeo. Dank dem Alfa-Romeo-Werksmuseum „La Macchina del Tempo“ und privater Leihgeber zeigt „Mythos Alfa Romeo“

die einzigartige 109-jährige Historie anhand von legendären Rennwagen, beeindruckenden Serienfahrzeugen und technischen Exponaten.

Hier in der neuen Halle finden jährliche wechselnde Sonderausstellungen statt, dadurch bleibt das Museum und für die Besucher aktuell. Aus Elementen des historischen Bahnsteigs des Bahnhofs Sinsheim wurde die neue Sinsheim–Plattform gebaut. Von dieser Plattform aus kann man die ganze Stadt überblicken.

Die Sonderausstellung „Mythos Alfa Romeo“.

Alfa Romeo ist von Anfang an, seit 1910 der Inbegriff für herausragende Technik, bahnbrechende Innovationen und atemberaubendes Design. Die Sonderausstellung „Mythos Alfa Romeo“ entführt die Museumsbesucher in die Welt des wohl traditionsreichsten Automobilherstellers aller Zeiten.

Das Automobil mit dem geheimnisvollen Markenlogo ist zu jeder Zeit Anlaufstelle und ein Knotenpunkt für bedeutende Persönlichkeiten des vergangenen Jahrhunderts: Designer wie Pininfarina entwarfen für das Haus zeitlose Klassiker; Rennfahrer wie Tazio Nuvolari, Enzo Ferrari oder Jean Alesi aber auch Konstrukteure und Designer entwickelten die Marke weiter und füllten diese mit Leben. Legendäre Rennsportsiege, Ingenieurskunst „made in Italy“ und ein auffälliges Design verhalfen dem schnittigen Mailänder so zum Kultstatus.

Bei Alfa Romeo stand nicht nur das Auto im Vordergrund, sondern ein ganzes Lebensgefühl.

In der Ausstellung sehen wir ein Überblick über die Geschichte der Marke sowohl im Motorsport als auch im Design. Dies beginnt in der Vorkriegszeit mit Spitzenmodellen wie einem 6c Mille Miglia und führt weiter mit Designikonen wie einem Montreal bis hin zu Autos mit Seltenheitswert wie einem Alfa Romeo Matta.

Das minimalistische Design in der neuen Halle drei, lenkt den Blick auf das Wesentliche: die Autos. Nur die typischen Alfa Romeo- und gleichzeitig die Farben Italiens dominieren in der sonst im kühlen Weißgrau gehaltenen Halle.

Die Ausstellung selbst ist in Themengebiete unterteilt. Auf unterschiedlich hohen Podesten werden die zeitlosen Klassiker ins beste Licht gerückt und von ihrer schönsten Seite präsentiert. So auch zum Beispiel der Alfa Romeo Matta AR 52 von 1952. Hier steht das AR für „Autovetture da Ricognizione“ - zu Deutsch: Spähwagen. War es ursprünglich für das italienische Militär gedacht, gibt es davon nur 154 Exemplare in ziviler Ausführung. Oder aber ein Alfa Romeo RL von 1922. Aus dieser Baureihe stammt das Siegerfahrzeug, welches 1923 das Langstreckenrennen Targa Florio gewann. So zierte eine Zeitlang ein Siegerkranz das Logo an allen Alfa-Fahrzeugen. Ein weiteres Highlight ist der Junior Zagato von 1972. Dieses zweitüriges Fließheck-Sportcoupé, von Ercole Spada entworfen und vom italienischen Karosseriehersteller Zagato produziert, war bei seiner Premiere 1969 designtechnisch seiner Zeit deutlich voraus. Fortan fanden sich die glatten und schnörkellosen Flächen sowie die große verglaste Heckklappe bei den nachfolgenden Kompaktwagen und sportlichen Coupés wieder.

Die neue Sonderausstellung "Mythos Alfa Romeo" ist ab 19. September 2019 in der neuen Halle 3 des Technik Museum Sinsheim täglich ab 9 Uhr zu sehen.

Der Besuch ist im Gesamteintrittspreis des Museums enthalten.

Besuchen Sie auch unsere Sponsoren, Unterstützer und Kooperationspartner